Eupener Unternehmer entwickelt ein Hygienespray für wiederverwendbare Stoffmasken


(Grenz Echo, Eupener Land, 23.07.2020)
 

Seit dem 11. Juli gilt in Belgien eine Maskenpflicht. Spätestens seit diesem Zeitpunkt sind diese in allen Haushalten in Gebrauch. Doch was tun, wenn die wiederverwendbaren Masken im Laufe des Tages durch Nasensekret, beim Sprechen projizierte Speicheltropfen oder Umwelteinflüsse verschmutzt werden? Dazu hat sich das Team der Probiotic Group des Eupener Unternehmers Martin Schoonbroodt Gedanken gemacht und ein Hygienespray entwickelt.

Drei Euro kostet das 100-ml Fläschchen, das unter dem Label EVAA+ vermarktet wird und in jede Handtasche passt. Der Inhalt ermöglicht es, die Maske zwischendurch zu reinigen und zu erfrischen, bevor sie abends in der Waschmaschine landet.


Meilleures offres